Willkommen 
News 
News Home Ausbildungsleiter Havariekommissar ADR Gabelstapler LaSi Ausbildung Digitaler Tachograph BKF News Kontakt Heinz-Scheer-Straße 2 | 38126 Braunschweig | Tel. +49 531 88 92 79 333 | Fax +49 0531 88 92 79 334 | mail@kraftverkehr.net
09.06.2016 Neu im Seminarprogramm: Als Mitglied der Interessengemeinschaft EFA- Zentrum bieten wir aktuell Seminare zur Erlangung der Befähigung, gemäß Artikel 33 der VO (EU) 165/2014, das Fahrpersonal angemessen im Umgang mit analogen und digitalen Tachographen zu unterweisen. >>weiterlesen
08.07.2016 Nach dem die neue VO (EU) 165/2014 in zwei Schritten (02.03.2015 und 02.03.2016) schon für die Unternehmen erhebliche Änderungen mit sich gebracht hat, kommt nun die neue VO (EU) 2016/403 zum 01.01.2017.  Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat. Sie ergänzt die VO (EG) Nr. 1071/2009 (Verkehrsleiter) in Bezug auf die Einstufung schwerwiegender Verstöße gegen Unionsvorschriften. Diese schwerwiegenden Verstöße können zur Aberkennung der Zuverlässigkeit der Kraftverkehrsunternehmer führen. Die neue Verordnung ändert auch den Anhang III der Richtlinie 2006/22/EG, die den Einklang mit der 1071/2009 herstellen soll. Eingaben von Hand, die häufig am digitalen Fahrtenschreiber erforderlich sind (z.B. „Ende Land“), werden dann schon als sehr schwerwiegender Verstoß gewertet. Als schwerster Verstoß wird z.B. das Fahren mit einer Fahrerkarte, deren Inhaber der Fahrer nicht ist, bewertet. Damit hat der Kraftverkehrsunternehmer (Verkehrsleiter) eine noch viel höhere Verantwortung und muss umsichtig handeln, um nicht gegen die „Todsünden“ der 1071/2009 zu verstoßen. Aktuell wurde einem Verkehrsleiter aus dem Raum Hannover die Zuverlässigkeit aberkannt und der Betrieb wurde geschlossen. Ab Januar 2017 wird es noch wichtiger, die Daten ordnungsgemäß zu sichern und auch auszuwerten. Gerade im Umgang mit den digitalen Fahrtenschreibern sind viele Fahrer noch sehr unsicher und nicht ausreichend geschult. Und hier kommt der Artikel 33 der VO (EU) 165/2014 zum Tragen. Wir beraten Sie gerne! Die Kosten für die Beratung rechnen wir Ihnen bei der Beauftragung von Schulungen für Ihre Fuhrparkleiter, Disponenten und Kraftfahrer mit 50% an. Guido Gasparini -Mastertrainer digitale Fahrtenschreiber-
News